«

»

Aufbau von migRaven.one

Der Aufbau von migRaven.one

migRaven besteht aus zwei Programmen, dem Migration Client und einem Web Client.

Mit dem Migration Client kann der Administrator NTFS-Berechtigungen bearbeiten und automatisch Berechtigungsgruppen entsprechend den Best Practice von Microsoft erstellen lassen. Voraussetzung ist das Scannen des Active Directory und des zu migrierenden Shares oder Verzeichnisbaums. Die Daten werden in einer eigenen Datenbank gespeichert.

Über das zweite Frontend, den Web Client, können Bereichsadministratoren (Data Owner) die gespeicherten Daten auswerten. Zuvor müssen jedem Data Owner seine eigenen Verzeichnisbereiche zugewiesen werden.

 

Die Installation von migRaven.one

Installation von migRaven.one

Die Installation erfolgt in wenigen Minuten automatisch mit dem Installer.
Zuvor muss ein Internet Information Service installiert werden. Dieser wird vom Installer für die Einrichtung des Web Client benötigt.
Der Resource Scan Service muss vor Projektstart manuell in der Konfiguration des Migration Client angelegt werden.