Category: 4. migRaven Web Client

Konten-Report per E-Mail

1. Kontenreport

Im WebClient vom migRaven lassen sich spezifische User-Informationen anzeigen und exportieren.

Unter dem Hauptmenüpunkt Analysen findet sich die Unteroption Kontenreport.


Im Suchfeld Konto auswählen kann die Datenbank nach einem einzelnen Benutzer durchsucht werden.
Mit dem Trichter-Symbol rechts lassen sich zusätzlich weitere Suchkriterien einstellen bevor die Suche durchgeführt wird.

Mit einem Klick auf den Start-Button erscheint ein Diagramm welches die Ergebnisse in grob vereinfachter Form grafisch darstellt.

Hier kann man sich die Auswertung innerhalb des WebClients entweder anzeigen oder direkt per E-Mail in einer .xlsx Datei exportieren lassen.
Im Falle eines Exports erhält man eine E-Mail mit einem Download-Link der erstellten .xlsx Datei.

————————————————————————————————————–

Data Owner Client (Web Client)

Mit dem Web Client können nicht nur Administratoren, sondern auch berechtigte Nutzer, die mit dem Migration Client gescannten AD- und Projektdaten, auswerten.

WebClient

 

1. Voraussetzungen

Der Web-Client benötigt einen eigenen Internet Information Service (IIS).
Bei Firefox-Nutzern ist die Intranet-Authentifizierung zu aktivieren.

Continue reading

IIS auf einem Windows Server 2016 installieren und für migRaven konfigurieren

1. Java installieren

Es ist die aktuelle 64bit Java-Version zu installieren.

 

2. Installieren des IIS

Gehen Sie zu:   Systemsteuerung

Programm deinstallieren

Windows-Features aktivieren und deaktivieren

Installationstyp                   Rollen- oder featurebasierte Installation
Klicken Sie auf Weiter

Serverauswahl 
Wählen Sie den Server aus
Klicken Sie auf Weiter

Serverrollen 
Wählen Sie Webserver aus
Webserver

Allg.HTTP-Features      Statischer Inhalt                                   aktivieren

Sicherheit                       Windows-Authentifizierung              aktivieren

Anwendungsentwicklung     .NET-Erweiterbarkeit 4.6    aktivieren

ASP.NET 4.7                                                                                                  aktivieren

Klicken Sie auf Weiter

Features       .NET Framwork 4.6-Funktionen                          aktivieren
WCF-Dienste       HTTP-Aktivierung
                                             aktivieren

Klicken Sie auf Weiter

Installieren