«

»

Der View im Migration Client

Der View ist die visuelle Darstellung der Berechtigungsstruktur,  einerseits der eingelesenen (Ausgangszustand) und nach dem „Design & Work“ der geplanten Berechtigungsstruktur (Sollzustand).

1. Ausgangszustand  –  die gelesene Berechtigungsstruktur.

Der „View Ausgangszustand“ ist nur Bestandteil der Projektart „Ressourcen scannen“. Er zeigt die Berechtigungsstruktur eines gelesenen Windows-Shares.

Nach dem Einlesen des Ausgangsverzeichnisses landet migRaven im View – Ausgangszustand.
Links können Sie sich durch die Verzeichnisstruktur bewegen. Rechts sehen Sie zu dem links ausgewählten Verzeichnis die berechtigten Gruppen und Accounts und deren Rechte. Darunter können Sie sich die Mitglieder der Gruppen, die Accounts, die ändern dürfen, oder alle Berechtigten auf dieses Verzeichnis anzeigen lassen.

Ausgangsstatus

Der nächste Arbeitsschritt ist  „Design & Work“.

Nach dem “Design & Work” landen wir automatisch wieder im View, dieses Mal mit der visuellen Darstellung der  geplanten Berechtigungsstruktur.

2. Sollzustand  –  die geplante Berechtigungsstruktur

Der View Sollzustand zeigt die geplante Berechtigungsstruktur an. Wesentlicher Unterschied zum Ausgangszustand ist, dass beim Sollzustand Unterverzeichnisse ohne explizite Berechtigungen, unter denen sich kein Berechtigungsendpunkt mehr befindet, nicht angezeigt werden. Weiterhin werden Sie normalerweise von oben kommende Berechtigungen der Gruppen „Benutzer“, „Administratoren“ und „Eigentümer“ vermissen. Sie müssen bedenken, der Sollzustand ist eine Simulation. Erst wenn diese in den Zielpfad geschrieben wird, werden die dort vorhandenen Rechte von oben kommend vererbt und in den Unterverzeichnissen sichtbar.

Sollstatus

Der nächste Arbeitsschritt ist  „Deploy Groups“.

3. Anzeige beider Zustände

Links oben befinden sich zwei Buttons: “Ausgangszustand” und “Sollzustand”
Diese funktionieren wie Ein- und Ausschalter, mit denen wir den jeweiligen Zustand nach Belieben dazu schalten bzw. entfernen können.  So können beide Zustände eingeschaltet werden, und Sie können die Berechtigungen in Ausgangs- und geplanter Struktur vergleichen.

Ausgangs- und Sollstatus

4. Unterschied zwischen Ausgangs- und Sollzustand

Im Sollzustand werden nicht angezeigt:
– Verzeichnisse ohne explizite Berechtigungen, unter denen sich kein Berechtigungsendpunkt mehr befindet
– vererbte Berechtigungen
– Berechtigungen, die auf dem Share bzw. Ziel-Pfad explizit sind und nach unten vererbt werden, wie normalerweise Administratoren-Rechte

5. Projektstatistik

Ein weiterer Bestandteil des View ist die Projektstatistik.