«

»

Konfiguration

Die Konfiguration gliedert sich in Konfiguration der Berechtigungsgruppen, Berechtigung der Web Client-Nutzer und Konfiguration der Dienste.

Neben der Gruppenkonfiguration für den Migration Client, wie wir sie von migRaven 5 kennen, sind zwei Abschnitte hinzugekommen.
Im Abschnitt „Rollen/Accounts“ werden Rechte für die Nutzer des Web Clients definiert.
Im Abschnitt „Remote Services“ können Sie sich über die Konfiguration der Dienste (AD Scan Services, Resource Scan Services,…) informieren, zusätzliche Dienste anlegen und überflüssige löschen.

Übersicht:

 

Nr. Bezeichnung Beschreibung
1 Gruppen Konfiguration der Berechtigungsgruppen
Type Gruppentyp und Ablage-OU werden festgelegt.
Name Der Aufbau des Namens der Berechtigungsgruppen wird festgelegt.
List-Recht Für welche Ebenen sollen Listgruppen erstellt und berechtigt werden.
Rechte Sie können festlegen, welche Rechte angezeigt werden sollen, und wie die Suffixe für die Berechtigungsgruppen aussehen sollen. Maximal 4 Stellen sind möglich.
Novell Hier werden die Zugangsdaten für den Novell-Server gespeichert, falls Sie eine Novell-Migration durchführen wollen.
2 Rollen/Accounts Für die Bereichsadministratoren werden Rechte und Nutzer festgelegt.
Role Designer Es werden die Rechte vergeben für die 7 verfügbaren Data Owner-Rollen.
Manage Accounts Den angelegten Rollen können Accounts (Nutzer) zugeordnet werden.
3 Remote Services Konfiguration der Dienste.
Central Services Für Core und Database Service werden die Parameter angezeigt. Eine Veränderung ist nicht möglich.
Active Directory Scan Services Die vorhandenen AD Scan Services werden angezeigt. Weitere können (auf anderen Servern) angelegt bzw. entfernt werden.
Resource Scan Services Vor dem ersten Projekt muss hier ein Resource Scan Service eingerichtet werden.
Die vorhandenen Resource Scan Services werden angezeigt. Weitere können (auf anderen Servern) angelegt bzw. entfernt werden.