RN Version 7.2.22394.1

Erschienen: 02.11.2022

Bitte wenden Sie sich an unseren Support (support@migraven.com) für einen Downloadlink und zur Unterstützung beim Upgrade.

Admin Client

Änderungen

Erweiterung der E-Mail Funktionalität um Textfeld für Versand einer Email-Kopie (5008)

Die Eingabemaske der E-Mail Konfiguration im migRaven Admin Client wurde um das optionale Textfeld „Send a copy of all mails to (optional)“ erweitert. Wird darin eine gültige E-Mail-Adresse angegeben, wird an diese Adresse immer eine Kopie bei der Ausführung eines Workflows (mit aktivierter E-Mail-Benachrichtigung) versendet. Dies trifft auch für das Auftreten eines Fehlers im Workflow zu.

Bei Klick auf das Bild wird die Originalgröße angezeigt.

Fileserverscans: Hinterlegung von Ausschlusspfaden und -verzeichnissen in der Datenbank (5109)

Sie können einzelne Pfade oder Verzeichnisse beim Ressourcen-Scan ausschließen. Öffnen Sie dafür bitte ihren Browser und geben dort die http://localhost:7474 ein. Sollten Sie die Zugangsdaten nicht kennen, so wenden Sie sich bitte als migRaven Kunde an unseren Support.

Die Ausschlusspfade und -verzeichnisse beziehen sich immer auf ihren installierten migRavenResourceScanServiceHost . Sollten Sie mehrere installiert haben, so wenden Sie sich an unseren Support.

  • Die Ausschlusspfade können mit diesem Befehl in die Eingabe-Zeile erstellt werden.
    match(n:Services) where n.type=“RES“ set n.excludedpaths=[‚\\server.test.local\c$\temp\berlin‘,’\\server.test.local\c$\temp\hamburg‘] return n
  • Die Ausschlussverzeichnisse können mit diesem Befehl in der Eingabe-Zeile erstellt werden.
    match(n:Services) where n.type=“RES“ set n.excludedfolders=[‚$recycle.bin‘,‘.snapshot‘,’system volume information‘,’~snapshot‘] return n

Achten Sie bitte bei den Pfad- und Verzeichnisangaben auf die Groß- und Kleinschreibung.

Web Client

Neu

Analyse: Datennutzung von Abteilungen (3951)

Mit diesem neu hinzugekommenen Report kann die Datennutzung von Personen, Gruppen oder Abteilungen analysiert werden. Abhängig von der zu treffenden Auswahl Person/Gruppe/Abteilung, wird in einer Tabelle die Ordneranzahl, Dateianzahl und die insgesamt genutzte Dateigröße angezeigt. Dabei ist es möglich, sich all die Ordner in einem eigenen Fenster anzusehen, in denen sich Dateien der ausgewählten Person/Gruppe/Abteilung befinden. Die Analyse ist auch aus Sicherheitsaspekten interessant, da durch das Wissen über den Ersteller den Daten und ihrem Ablageort unter Umständen eine hohe Relevanz zukommt. Da der Report auch als Excel-Datei exportiert werden kann, sind zudem Verlaufsanalysen der Datennutzung möglich. Es gibt für die Nutzung der Analyse einen neuen Eintrag im Rollensystem, der standardmäßig für Administratoren aktiviert ist. Bei Bedarf kann der Eintrag für alle weiteren Rollen aktiviert werden. Mehr zur Nutzung und möglichen Szenarien der Analyse.

Bei Klick auf das Bild wird die Originalgröße angezeigt.

Datennutzung von Abteilungen: Angabe der Mitgliederanzahl im Suchergebnisvorschlag (5065)

Wird im Eingabefeld nach Gruppen oder Abteilungen gesucht, wird nun bereits im Suchergebnis die Anzahl der Mitglieder angezeigt.

Bei Klick auf das Bild wird die Originalgröße angezeigt.

Änderungen

Aufgabenerstellung: Erstellung von Migrationszielordnern möglich (4950)

Wird auf einem Verzeichnis im Verzeichnisbaum eine Aufgabe erstellt, um dem Administrator mitzuteilen, dass das Verzeichnis migriert werden soll, kann der Ersteller nun nicht nur ein bestehendes Zielverzeichnis angeben, sondern über einen Button einen neuen Migrationszielordner erstellen. Bei Klick auf den Button „Zielverzeichnis erstellen“ öffnet sich die bekannte Sidebar „Verzeichnis erstellen“ mit Template.

Bei Klick auf das Bild wird die Originalgröße angezeigt.

Kontenreport: Der Anzeige Button der direkten Berechtigungen eines Kontos wird erst bei über 500 direkten Berechtigungen ausgegraut. (4648)

Der Kontenreport dient der Analyse der Berechtigungen (direkt/indirekt) eines Kontos auf allen eingelesenen Fileserverressourcen. Während bisher die Anzeige der direkten Berechtigungen als Liste nur bei einer Gesamtzahl von maximal 200 Berechtigungen (direkt/indirekt) im Webclient angezeigt wurde, wird der Anzeige Button nun erst dann deaktiviert, wenn es mehr als 500 direkte Berechtigungen eines Kontos gibt. Beim Export der Analyse nach Excel gibt es keine Beschränkungen in der Anzahl der Berechtigungen (direkt/indirekt). Mehr dazu.

Data Retention: Die regelmäßige Data Retention kann nun im deaktivierten Modus konfiguriert werden mit der Möglichkeit, bereits die Symlinks ins Archiv zu erstellen. (5021)

Zur Vorbereitung von bestehenden Umgebungen auf die Aktivierung der regelmäßigen Data Retention Funktion von migRaven.24/7 kann es in bestimmten Fällen sinnvoll sein, die ArchiveHubs (Symlinks) manuell im Vorfeld aufzubauen. In der Konfiguration der regelmäßigen Datenaufbewahrung kann dies nun im deaktivierten Modus direkt über den Button „Symlink erstellen“ (neben dem Speichern Button) durchgeführt werden. Dabei wird der Symlink am erwähnten Zielort erstellt. Sinnvoll ist dies zum Beispiel, wenn man die Erstellung von ArchiveHubs über migRaven.24/7 testen möchte, ohne tatsächlich Daten ins Archiv zu verschieben. Gleichermaßen dient diese Funktion auch zur Wiederherstellung von ArchiveHubs, wenn diese nicht mehr auffindbar sein sollten. Mehr dazu.

Bei Klick auf das Bild wird die Originalgröße angezeigt.


Aufgabenverwaltung: Abgeschlossene und obsolete Aufgaben können gelöscht werden. (4646)

Accounts, für deren Rollen die Funktionalität „Eine Aufgabe auf einem Verzeichnis löschen“ im migRaven Rollendesigner freigeschaltet wurde, können Aufgaben direkt in der Aufgabenverwaltung, der Aufgabenübersicht im Verzeichnisbaum und dem Aufgabendesigner (Sidebar, in der neue Aufgaben erstellt werden) löschen. Die Aufgaben können sowohl einzeln als auch – nach der Auswahl mehrerer Aufgaben – im Bulk Verfahren gelöscht werden. Die Aufgaben werden nicht archiviert. Nach dem Löschvorgang aktualisiert sich die angezeigte Aufgabenanzahl auf dem Button für die Aufgabenübersicht im Verzeichnisbaum.

Bei Klick auf das Bild wird die Originalgröße angezeigt.


Behobene Fehler

Folder Self Service: Die Suche von User Accounts wurde optimiert. Es wurde eine intelligente Unschärfe in die Suche integriert. Ab einem bestimmten Schwellenwert werden Ergebnisse vorgeschlagen. Mehr zum Suchalgorithmus.(5095)

Systemüberwachung: Die Gruppierungsheader in Tabellen werden wieder korrekt angezeigt. (5207)

FileserverScan: Aufbewahrung von statistischen Daten von gelöschten Projekten (5208)
Bei jedem vollständigen Scan eines Fileserver Projektes werden am Ende alle wesentlichen statistischen Daten gesammelt und abgespeichert. Dies ermöglicht die langfristige Auswertung der Datenmengen und Veränderungen. Ab sofort werden auch die Daten von bereits gelöschten Projekten aufbewahrt. Somit kann die Auswertung auch nachgelagert erfolgen.

Permanentlink zu diesem Beitrag: http://help.migraven.com/rn-version-7-2-22394-1/

Schreibe einen Kommentar

Deine Email-Adresse wird nicht veröffentlicht.