Powered by ZigaForm version 3.9.9.8.9

Category: 24/7 FAQ und Know How

Data Retention log wird nicht gespeichert

In einer früheren Version von migRaven war es möglich den Pfad für die
Log-Aufzeichnungen innerhalb des Verzeichnisses zu setzen.
Dieser war bei der Standardeinstellung auf \ProgramData\migRaven\archiveLog


Bei einem Update auf eine neuere Version wird diese Einstellung nicht entsprechend migriert.

Seit Version 6.3.19351 wird ausdrücklich ein Pfad dafür verlangt.
Wenn ein Update durchgeführt wurde kann es also zu Fehlern in der
neueren Version kommen, dh. das Log wird nicht angelegt.

Prüfen Sie ob ein ein entsprechender Ordner angegeben ist und setzen
Sie einen fest falls dies nicht der Fall ist.

Relevant für den Data Owner

Die Protokolldateien werden weiterhin unter „ProgramData\migRaven\archiveLog“ angelegt und sind ggf. nicht durch den Data Owner zu erreichen.

Bitte konfigurieren Sie eine Freigabe, auf der auch das Konto „Authentifizierte Benutzer“ Leserechte hat, da diese Protokolldateien vom Anwender über die Aufgabenüberwachung heruntergeladen werden können.

Alte Oberfläche

Neue Oberfläche

Permanentlink zu diesem Beitrag: https://help.migraven.com/data-retention-log-wird-nicht-gespeichert/

Data Retention wird nicht ausgeführt

Möglicherweise bleibt der Status der Archivierung auf „Wird ausgeführt“ hängen und verändert sich nicht mehr.

Falls dies der Fall ist, prüfen Sie ob evtl. der Anti-Virus Scanner die DataRetention.exe in die Quarantäne veschoben hat.

Um sicherzugehen ist es empfehlenswert die ganzen Folder MigRavenResourceScanServiceHost auf die Whitelist zu setzen

Starten Sie anschliessend die Dienste neu.

Permanentlink zu diesem Beitrag: https://help.migraven.com/data-retention-wird-nicht-ausgefuehrt/

Auswahl des Domain Controllers für den AD-Scan

Der AD-Scan greift sich den ersten verfügbaren DC für den Scan der ausgewählten Domäne. Aber manchmal ist diese Option nicht die beste oder schlicht nicht erwünscht.

Um dem ADScanService den gewünschten Domain-Controller vorzusetzen kann dieser in der .config entsprechend eingetragen werden.

Standardmässig befindet sich die migRavenADScanServiceHost.exe.config unter:

C:\Program Files\migRavenADScanServiceHost


Das Vorgehen ist wie folgt:

1. Fahren Sie den ADScanServiceHost herunter (Dienste)

2. Tragen Sie den gewünschten Domain-Controller mit seiner IP oder Hostnamen in value=“HOSTNAME/IP“ ein

3. Den AD ScanServiceHost wieder hochfahren

4. Den Scan für die gewünschte Domäne durchführen

5. Dem Vorgang umgekehrt durchführen um die
migRavenADScanServiceHost.exe.config wieder in den Ausgangszustand zurückzusetzen.

Zu beachten:

Nach dem Editieren darauf achten dass die Datei im utf-8 Format abgespeichert bleibt

Permanentlink zu diesem Beitrag: https://help.migraven.com/auswahl-des-domain-controllers-fuer-den-ad-scan/

Projektstatus ist auf -1

Ist ein Projekt auf -1, zb.weil das Speichern nicht korrekt abgeschlossen wurde, kann es in der Datenbank angepasst werden.

(Mit dieser Abfrage werden alle Projekte auf 0 gesetzt)

Die Abfrage lautet:

match (u:Project) set u.status =’0’ return u

Permanentlink zu diesem Beitrag: https://help.migraven.com/projektstatus-auf-0-setzen/

Projekt wird nicht im UI angezeigt

Nach dem Scan werden die Daten in der Neo4j-Datenbank abgespeichert. Sobald dieser Prozess abgeschlossen ist (Speichert zur Db) wird das Projekt auf den Status 0 gesetzt, davor sollte migRaven auf keinen Fall beendet werden.

Continue reading

Permanentlink zu diesem Beitrag: https://help.migraven.com/projekt-wird-nicht-angezeigt/

Ordner/Pfade/Dateien von Scan ausschliessen

Bei jedem ResourcenScanServiceHost existieren unter dem Label Service 3 Attribute:

excludedfolders
excludedfiles
s.excludedpaths

Um gewünschte Pfade, Ordner oder Dateien vom Scan auszuschliessen müssen die jeweiligen Werte hier eingetragen werden. Alle Projekte die nach dieser Änderung gescannt oder neu gescannt werden sind dem Filter unterworfen.

Continue reading

Permanentlink zu diesem Beitrag: https://help.migraven.com/ordner-von-scan-ausschliessen/

HTTP Error 403.14

Wenn der Browser beim aufrufen des Webclients die Fehlermeldung 403.14 auswirft ist die Ursache in den Windows-Features zu suchen:

Continue reading

Permanentlink zu diesem Beitrag: https://help.migraven.com/http-error-403-14/

Datenbank – Heap size anpassen

Je nach Konfiguration des migRaven Servers ist es empfehlenswert den heap size in der Datenbank-Config anzupassen, da ansonsten Schwierigkeiten mit dem Speichern in der Datenbank auftreten könnten.

Continue reading

Permanentlink zu diesem Beitrag: https://help.migraven.com/datenbank-heap-size-anpassen/

Überlange Pfadnamen unter Windows 10 / Windows Server 2016

Mit Windows 10 besteht seit dem Anniversary-Update (Version 1607) die theoretische Möglichkeit das Limit für die standartmässige 260 Zeichen-Begrenzung aufzuheben.

In der Registry findet sich unter HKEY_LOCAL_MACHINE\SYSTEM\CurrentControlSet\Control\FileSystem ein DWORD (32-bit) mit dem Namen LongPathsEnabled.

Unter einer Standart-Installation ist dieser mit dem Wert 0 hinterlegt. Ändern Sie diesen auf 1 um die Option zu aktivieren.

Continue reading

Permanentlink zu diesem Beitrag: https://help.migraven.com/ueberlange-pfadnamen-unter-windows-10-windows-server-2016/

Datenbank Service Start Problem nach Java Update

1. 64bit-Version
Wichtig bei einem Java-Update ist, dass Sie wieder eine 64bit-Version installieren.

2. Pfad der neuen Java-Version
Wenn Sie ein Update auf eine neue Java Version gemacht  haben und dafür die migRaven Database-Dienste beendet und neu gestartet werden sollen, wird folgende Fehlermeldung ausgegeben:

Fehler2: Das System kann die angegbene Datei nicht finden

Fehler2: Das System kann nicht den Systempfad zur neuen Java Version  finden

Lösung 

Öffnen Sie die cmd Konsole mit einem Benutzer der die Rechte hat Windows-Dienste zu verwalten.

 

Gehen Sie auf das Datenbank-Verzeichnis, im Standardfall: C:\Program Files\migRavenDB\bin

Tippen Sie also cd C:\Program Files\migRavenDB\bin in die konsole ein um das Verzeichnis aufzurufen.

Wichtig:

Beenden Sie vorher die Datenbank-Dienste in den Services in der Reihenfolge:

Core Service
DB-ServiceHost
DB

 

Anschliessend geben Sie in der cmd-Konsole ein:

neo4j uninstall-service,

gefolgt von neo4j install-service.

 

Starten Sie die heruntergefahrenen Dienste erneut und migRaven ist wieder einsatzbereit.

 

Permanentlink zu diesem Beitrag: https://help.migraven.com/java-131-problem/

Load more