Category: Schritt 5 – Grundkonfiguration

Schritt 5: Grundkonfiguration bzw. hinterlegte Einstellungen

Der migRaven Client ist ursprünglich für die Migration ausgelegt. Um Zeit zu sparen und nicht bei jedem neuen Scan die selben Informationen angeben zu müssen, können Sie diese einmalig für alle zukünftigen Projekte hinterlegen.

Klicken Sie unter Konfiguration auf den Menüpunkt Einstellungen um die Oberfläche aufzurufen.

Tragen Sie in das Feld eine entsprechende OU ein. Da allerdings keine Migration durchgeführt wird können Sie an dieser Stelle einfach einen Platzhalter einsetzen. zb: test.domain/test

Die Einstellung der Gruppen (Domänenlokal, Universell, Global) ist an dieser Stelle nicht relevant.

Speichern Sie die Einstellung um sie für jedes zukünftige Projekt automatisch auszufüllen.

Rollen/Accounts

migRaven.24/7 benutzt eigene Rollen die für einzelne Zwecke konfiguriert werden können.

Öffnen sie das Rollenmenü über Konfiguration und das Untermenü Rollen/Accounts.

Öffnen Sie die Kontenverwaltung um die verschiedenen Rollen einzusehen.

Als erstes sollte der migRaven Administrator festgelegt werden:

In der Kontosuche können Sie einen entsprechenden Account aus den eingescannten Domains suchen und bestimmen. Dies kann sowohl ein, mehrere User, oder auch eine Gruppe sein.

Klicken Sie auf Konto hinzufügen um die Rolle zu setzen.

Geben Sie im oberen Feld einen Kommentar ein und speichern Sie die hinterlegten Einstellungen ab. (Kommentar zwingend notwendig)

Die hinterlegten Rollen sind ausschlaggebend für das Einloggen in der 24/7 Weboberfläche.

Einrichten und Starten des Webclients

Die migRaven.24/7 Weboberfläche wurde als IIS-Seite während der Installation angelegt. Um diese zu starten öffnen Sie als erstes den Internetinformationsdienste (IIS) – Manager.

Die IIS-Verwaltungskonsole haben wir während der Vorbereitung eingerichtet.



Sie finden die migRaven Webseite unter Sites aufgelistet.

Starten Sie die Seite mit einem Klick auf Starten.

Öffnen Sie die Einstellungen für die Authentifizierung mit einem Doppel-Klick.

An dieser Stelle sollte nur die Windows-Authentifizierung aktiv sein. Gehen Sie hier mit einem Rechts-Klick auf die Erweiterte Einstellungen.

Entfernen Sie hier den gesetzten Haken bei Kernelmodus-Authentifizierung aktivieren.

Die migRaven Website können Sie nun über die URL http://fqdn erreichen. In meinem Beispiel also http://vm-2012.test.local .

Der in Windows eingeloggte Account bestimmt dabei die zugewiesene Rolle innerhalb des Webclients und vergleicht diesen mit den hinterlegten Accounts in der Kontenverwaltung.

Dies funktioniert von Haus aus für Internet Explorer, Google Chrome und Edge.


Firefox Browser

Aus Sicherheitsgründen erfolgt bei Firefox die automatische Authentifizierung am Intranet, also an der eigenen Domäne auf den eigenen Windows-Servern, im Gegensatz zu andern Web-Browsern, nicht automatisch.
Diese NTLM und Kerberos Authentifizierung muss bei Firefox erst aktiviert werden.

Am Beispiel für die Domäne „test.local“ sind dazu folgende Arbeitsschritte notwendig:

  1. In Firefox ist „about:config“ (ohne Leerzeichen) in die Adresszeile einzugeben.
  2. Suchen Sie folgende vier Parameter und tragen Sie die angegebenen Werte ein, anstelle von „test.local“ Ihre Domäne.
network.negotiate-auth.allow-non-fqdntrue (wichtigster Eintrag)
network.automatic-ntlm-auth.allow-non-fqdntrue

network.automatic-ntlm-auth.trusted-uris test.local

network.negotiate-auth.trusted-uris test.local

E-Mail Konfiguration

Um die verschiedenen Reports und Listen exportieren zu können, oder auch nur um Benachrichtigungen zu erhalten, muss die E-Mail konfiguration einmalig vorgenommen werden.

Gehen Sie dafür ins Menü Email Konfiguration.



Tragen Sie hier den genutzen E-Mail Server ein (Bsp: smtp.office365.com). Der verwendete E-Mail Account für das Versenden der Mails wird hier noch mit der entsprechenden E-Mail Adresse und dem dazugehörigen Passwort hinterlegt.

Die Server Sende Einschränkungen bestimmen wie viele Nachrichten gleichzeitig maximal versendet werden sollen.

Speichern Sie die Angaben ab.

Sie werden zum Abschluss aufgefordert die Einstellungen zu überprüfen. Tragen Sie eine E-Mail Adresse ein um den Code für die Bestätigung zu erhalten. Tragen Sie diesen nach Erhalt ein und klicken Sie auf Bestätigen.

<-Zurück zu Schritt 4: RSS anlegenWeiter zu Schritt 6: Projekte anlegen->

Permanentlink zu diesem Beitrag: https://help.migraven.com/hinterlegte-einstellungen/