Powered by ZigaForm version 3.9.9.8.9

Category: Schritt 5 – Grundkonfiguration

Grundkonfiguration von migRaven.24/7

Der migRaven Client ist ursprünglich für die Migration ausgelegt. Um Zeit zu sparen und nicht bei jedem neuen Scan die selben Informationen angeben zu müssen, können Sie diese einmalig für alle zukünftigen Projekte hinterlegen.

Klicken Sie unter Konfiguration auf den Menüpunkt Einstellungen um die Oberfläche aufzurufen.

Tragen Sie in das Feld eine entsprechende OU ein. Wenn Sie keine Migration durchgeführen, können Sie an dieser Stelle auch einfach einen Platzhalter einsetzen. zb: test.domain/test
Im Falle eines regulären Projektes werden alle erzeugten Berechtigungsgruppen in die eingetragene OU geschrieben. Falls die angegebene OU nicht vorhanden ist, wird sie beim schreiben der Berechtigungsgruppen erzeugt.

Die festzulegenden Einträge (OU, Gruppentyp) erfüllen mehrere Funktionen:

Domänen lokale Gruppen, Universelle Gruppen, Globale Gruppen

Legen Sie hier fest welcher Gruppentyp verwendet werden soll. Alle in Zukunft angelegten Gruppen werden anhand der hier festgelegten Vorlage standardmässig erstellt.

In der OU (Kanonischer Name)
Tragen Sie hier eine entsprechende OU in Ihrer Domäne ein. Innerhalb dieser OU werden alle erzeugten Gruppen und Listberechtigungen standardmässig für jedes Projekt angelegt. Sie können aber auch zu Beginn eines
neuen Projektes eine andere OU eintragen.

Speichern Sie diese Einstellungen um sie für jedes zukünftige Projekt automatisch auszufüllen.

E-Mail-Konfiguration

Um die verschiedenen Reporte und Listen exportieren zu können, oder auch nur um Benachrichtigungen zu erhalten, muss die E-Mail-Konfiguration einmalig vorgenommen werden.

Gehen Sie dafür ins Menü Email Konfiguration.

Tragen Sie hier einen zur Verfügung stehenden E-Mail Server ein (Bsp: smtp.office365.com). Das verwendete E-Mail Konto für das Versenden der Mails wird hier noch mit der entsprechenden E-Mail-Adresse und dem dazugehörigen Passwort hinterlegt.

Die maximale Batchsize legt fest, wie viele Nachrichten maximal gleichzeitig versendet werden können.

Speichern Sie die Angaben ab.

Sie werden zum Abschluss aufgefordert die Einstellungen zu überprüfen. Tragen Sie eine E-Mail-Adresse ein um den Code für die Bestätigung zu erhalten. Tragen Sie diesen nach Erhalt ein und klicken Sie auf Bestätigen.

Erstes öffnen der Weboberfläche

Öffnen Sie die Weboberfläche über den FQDN „http://servername.domäne“

Die Anmeldung an der Weboberfläche erfolgt über die integrierte Authentifizierung des Windows Clients und des Browsers.

Der empfohlene Browser ist Chrome.

Wird ihr angemeldeter Benutzer erkannt und wurde die Admin-Rolle in der Konfiguration zugewiesen, sehen Sie die folgende Seite. Ansonsten wird eine Fehlermeldung ausgegeben.

Überprüfen Sie nun die hinterlegte E-Mail-Adresse für ihr Kontot und passen Sie diese an sonsten an.

Sie sehen hier die Ihnen zugeteilte Benutzerrolle „migRaven Administrator“.

Permanentlink zu diesem Beitrag: https://help.migraven.com/hinterlegte-einstellungen/