Erstellen von Datenaufbewahrungsjobs

Die Aktivierung passiert im Verzeichnisbaum vom migRaven Web-Client. Diese Option wird erst sichtbar nachdem
mindestens ein Data Owner auf ein darüberliegendes Verzeichnis gesetzt wurde.

Der Data Owner ist per Default die einzige Rolle welche Datenaufbewahrungsvorgänge starten kann. Um dieses Recht auch anderen Benutzern zugänglich zu machen, muss dieses im Windows-Client freigeschaltet werden.

Eine Beschreibung dazu finden Sie unter Data Owner festlegen.

Data Retention Policies

ADHoc Datenaufbewahrungsjobs

Im Verzeichnisbaum findet der Data-Owner (bei aktiverter Data Retention) die Option für die regelmässige, sowie für die AdHoc-Datenaufbewahrung.

Wird eine dieser Optionen gewählt, öffnet sich die entsprechende Maske für das Starten.

Geplant

Hier können Sie die entsprechende Alterkategorie für die zu archivierenden Dateien festlegen.

Die Ausführungszeiten werden hier angezeigt, können aber nicht mehr zu verändern, da diese in den Einstellungen vom Administrator festgelegt worden sind.

Falls gewünscht, können bestimmte Ordner innerhalb des Verzeichnisses ausgeschlossen werden.

(Beispielsweise können alte Daten auch weiterhin relevant sein und müssen zur Verfügung stehen)

Tragen Sie diese dafür in das entsprechende Feld ein. Fügen Sie noch einen Kommentar hinzu und speichern Sie ab. Der Vorgang wird zum nächstmöglichen Zeitpunkt durchgeführt.

AdHoc

Die AdHoc-Archivierung führt den Vorgang unmittelbar und nicht nach einem festgelegten Zeitpunkt aus. Wählen Sie auch hier die entsprechende Alterkategorie (oder alle Dateien) aus, tragen Sie einen Kommentar ein und Starten Sie den Vorgang. Fall das gesamte Verzeichnis geleert wird, können Sie mit Leeres Einstiegsverzeichnis löschen das zurückgebliebene, leere Verzeichnis entfernen lassen.

Permanentlink zu diesem Beitrag: https://help.migraven.com/erstellen-von-datenaufbewahrungsjobs/

Schreibe einen Kommentar

Deine Email-Adresse wird nicht veröffentlicht.