Sizing – Planung der Installation

Systemvoraussetzungen und Vorbereitung

Für die Installation von migRaven.24/7 ist ein eigenständiger Server (oder eine entsprechende VM) zur Verfügung zu stellen. Bitte beachten sie bei der Auswahl, dass migRaven eine Datenbank gestützte Applikation ist. Aus diesem Grund sollten entsprechend schnelle HDD-Speicher eingesetzt werden. Die Datenbank liefern wir mit. Es kommt die Graphen Datenbank neo4j zum Einsatz, die Java (oder andere OpenJDK Installationen ab migRaven-Version 6.3.1943) benötigt.

Empfehlung: Arbeitsspeicher wirkt sich immer positiv auf die Performance einer Datenbank aus.
Je mehr RAM-Speicher für das System zur Verfügung steht, umso schneller können Datanbank-
abfragen abgewickelt werden.

mind. Voraussetzung für den Installationsserver migRaven.24/7 ist Windows Server 2012 R2

Bevor Sie mit der Installation beginnen, stellen Sie sicher dass der Server den Mindestanforderungen von migRaven.24/7 entspricht.

Sizing für die Installation von migRaven.24/7

  • Windows System: 6 GB RAM, 4 Cores, 80 GB HDD
  • Pro 1000 User: 2GB RAM, 1 Core, 2 GB HDD
  • Pro 1 TB zu scannende Daten: 2 GB RAM, 1 Core, 5 GB HDD
  • + komplette RAM Size als Reserve auf c: Partition für Caching Daten

Beispiel für 1500 User + 10 TB zu verwaltende Daten

  • RAM: 6GB (OS) + 4 GB (User) + 20 GB (Daten) = 30 GB RAM
  • Cores: 4 (OS) + 2 (User) + 10 (Daten) = 16 Cores
  • HDD: 60 GB (OS) + 2 GB (User) + 50 GB (Daten) = 132 GB + 30 GB für Caching auf C:

Zu installieren:

  • Hizusätzliche Rollen und Features (folgt im nächsten Schritt)
  • .net Framework 4.7.2 oder höher
  • OracleJDK 11 (Windows x64) Download – Basis für die Neo4j Datenbank
    Ab migRaven Version 6.3.20061.1 werden auch Zulu Java Installationen unterstützt.
  • https://www.azul.com/downloads/zulu-community/?version=java-11-lts&os=windows&architecture=x86-64-bit&package=jdk


    Austauschen der bestehenden Java Installation durch Zulu OpenJDK:
    – Beenden der migRaven Dienste:
    1. Core Service
    2. DBServiceHost
    3. DB
    – Service deinstallieren: „C:\ProgramFiles\migRavenDB\bin\neo4j.bat“ uninstall-service
    – Zulu installieren
    – Server neu starten
    – Java testen: java -version
    – aikuxGraph WindowsService wieder registrieren: „C:\ProgramFiles\migRavenDB\bin\neo4j.bat“ install-service
    – Services wieder hochfahren

Zu konfigurieren

  • LDAP für Zugriff auf AD
  • SMTP 25/587 für Mailserver
  • SMB Ports out für Zugriff auf das Filesystem
  • TCP Ports in/out : 7687, 8077, 8099, 8999, 10291 (migRaven Services untereinander)
  • TCP Port 80/443 out zur Adresse „Licence.migraven.com“ für die automatische Erstellung und Validierung der Lizenzen

Aktive Benutzerkonten

Die Anzahl der aktiven Benutzerkonten ist für die Lizensierung relevant.
Die Abfrage, um alle entsprechenden Benutzerkonten rauszulesen, finden Sie hier

Permanentlink zu diesem Beitrag: https://help.migraven.com/windows-server-bereitstellen/