Analyse der gescannten Daten

Sobald ein Projekt eingescannt und in der Datenbank gespeichert ist, können Sie die migRaven.24/7 Tools nutzen um sich einen Überblick über die Daten zu verschaffen.

Sie finden diese im Webclient unter dem Menüpunkt Resource-Analyse.

Best Practice Analyse


Die Best Practice Analyse gibt Ihnen einen Überblick über die Anzahl der gesetzten Berechtigungen auf den verschiedenen Ebenen.

Wählen Sie ein Projekt in der Auswahl und klicken Sie auf Abfrage starten.

Sie erhalten eine grafische Darstellung der vergebenen Rechte über mehrere Ebenen.

Optimalerweise befinden sich die meisten vergebenen Berechtigungen auf der dritten Ebene. Der darunterliegende Text gibt Ihnen einen Einblick durch die Berechnung der ausgelesenen Werte.

Obsolete Data Analyse

Die Obsolete Data Analyse gibt Aufschluss über das Alter der abgelegten Daten. Sie können somit rausfiltern wie viele und welche Dateien möglicherweise unnötigen Speicherplatz in den Verzeichnissen belegen. Dies ist insbesondere relevant für die Data Retention.

Wählen Sie ein Projekt aus dem Drop-Down Menü, das gewünschte Alter für den Filter und klicken Sie auf Start

Sie erhalten verschiedene Grafiken die Ihnen die Aufteilung des Datenalters (nach Vorgabe des Filters) im Bezug auf ihre Grösse darstellen. Hier lässt sich relativ übersichtlich feststellen viel Potenzial für das Verschieben nicht mehr relevanter Daten vorhanden ist.

Die verschiedenen Diagramme zeigen Ihnen den belegten Speicherplatz an

<- Zurück zu Schritt 6: Projekt anlegenWeiter zu Schritt 7: Konfig Data Retention ->

Permanentlink zu diesem Beitrag: https://help.migraven.com/analyse-der-gescannten-daten/