Willkommen bei migRaven.24/7

Nachfolgend die wesentlichen Funktionen im Überblick. Weitere Details zum Produkt finden Sie auch unter www.migRaven.com.

Datenseparierung (Data Retention/Archivierung)

Bei migRaven.24/7 Data Retention handelt es sich um eine innovative Art der Archivierung obsoleter Daten.

Das vorrangige Ziel liegt in der automatischen Optimierung von Verzeichnisstrukturen und der Einsparung von Speicherkosten.

Die Optimierung wird erreicht, indem die „obsoleten“ Daten im Verzeichnisbaum weiter nach unten verschoben werden. Die relevanten Daten bleiben dabei an Ort und Stelle. Verzeichnisse, die keine Dateien mehr erhalten, werden von migRaven entfernt. Das macht den Verzeichnisbaum schlank und übersichtlich.

Beschreibung der Datenseparierung durch migRaven
Nicht mehr genutzte Daten werden an einen Ort verschoben, der weiter unten im Verzeichnisbaum liegt.

Bei einmaligen oder regelmäßigen Archivierungsvorgängen werden keinerlei Rückstände im Produktivsystem hinterlassen. So wird verhindert, dass die Datenmenge auf dem Fileserver ansteigt und sogar erreicht, dass dieses Datenvolumen abnimmt. Dabei wird auch die Verzeichnisstruktur entsprechend aufgeräumt, indem nun leere Verzeichnisse gelöscht werden.

Der große Vorteil unserer Lösung liegt somit in der Aufteilung der Daten in einen aktiven und passiven Speicherbereich. Das verbessert die Übersicht für den Anwender auf die wirklich wichtigen Dateien und ermöglicht so einen schnelleren Zugriff mit entsprechend weniger Frust.

AusgangssituationNach Optimierung
Auswirkung auf die Übersichtlichkeit von Verzeichnissen

Ausführliches Handbuch von migRaven.24/7 im PDF Format:
PDF – Userguide Data Retention
https://help.migraven.com/category/migraven-installation/migraven-24-7-ersteinrichtung/config-datenaufbewahrung/
https://help.migraven.com/category/nutzung-migraven247/taegliche-nutzung-web-client/dataretention-archivierung/


Verzeichniserstellung (User/Folder Self Service)

Arbeiten Mitarbeiter aus verschiedenen Fachabteilungen an einem Projekt zusammen, wird schnell die Anforderung nach einer geeigneten Dateiablage laut. Diese Ablage muss natürlich auch allen Anforderungen der Sicherheit gerecht werden.

Auch die Hoffnung, dass die Anwender die Daten, die dort abgelegt werden wieder löschen, bestätigt sich den seltensten Fällen.

migRaven.24/7 User/Folder Self Service erfüllt die Anforderungen nach Sicherheit und Datenmanagement.

Die Mitarbeiter können selbständig in einer Weboberfläche oder dem Desktop Client Verzeichnisse erstellen und dabei festlegen, wer auf das Verzeichnis zugreifen darf. Da jede dieser Verzeichnisanlagen auf einer vom Administrator vorher konfigurierten Vorlage basieren, ist einem potentiellen Wildwuchs schon von vornherein Einhalt geboten.

Zusätzlich hat der Administrator die Möglichkeit, Laufzeiten für erstellte Verzeichnisse zu konfigurieren, nach deren Ablauf die Verzeichnisse automatisch gelöscht werden.

PDF – Userguide Folder Request
https://help.migraven.com/category/migraven-installation/migraven-24-7-ersteinrichtung/config-verzeichniserstellung-fss/
https://help.migraven.com/category/nutzung-migraven247/taegliche-nutzung-web-client/folder-self-service-verzeichniserstellung/
https://help.migraven.com/category/nutzung-migraven247/migraven-desktop-client/

Anleitung für Anwender & Data Owner:

Durch Folder Self Service verwalten Mitarbeiter ihre Austausch- und Projektverzeichnisse selbst. Ebenso können alle Data Owner die vorkonfigurierten Data Retention Policies für die Aufbewahrung alter Daten nutzen.

Weil diese Funktionen stark von Usern genutzt werden sollen, liefern wir auch gleich die zwei folgenden Handbücher für die Fachabteilungen mit.

Problem im Video erklärt: Darum benötigen Sie migRaven.24/7

 



31.05.2019 | 04:36 Minuten | Presentator: Thomas Gomell


Permanentlink zu diesem Beitrag: https://help.migraven.com/

1 Kommentar

  1. Das gefällt mir.

Schreibe einen Kommentar zu Torsten Blatt Antworten abbrechen

Deine Email-Adresse wird nicht veröffentlicht.